Zum Hauptinhalt springen
Thema: was habe ich da gekauft? (4384-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

was habe ich da gekauft?

Hallo Forum,

ich konnte nicht wiederstehen und habe vorhin in einem Freßnapf-Markt 6 Grundeln mitgehen lassen. Es sind meine ersten. Vor ein paar Wochen kannte ich die noch nicht mal, nur eben Goldringelgrundeln.
Das Forum ist das schuld. Hier schwärmen alle so von den Viechern.
Es sollen Weißwangengrundeln sein.
Aber wer weiß das schon.
Grundeln kaufen ist wohl wie Wundertüten öffnen.

Wer will kann ja mal Laut geben und Vorschläge machen um was es sich bei "meinen" Exemplaren handeln könnte. Auf dem dritten Bild ist das mutmaßliche Weibchen zu sehen. Muß man die jetzt zu "ihren" fünf Männern beglückwünschen oder bemitleiden?
Die Fotos wurden einige Minuten nach dem Einsetzen gemacht.
Ja, ich weiß dass die Scheiben nicht geputzt und das Wasser noch trüb ist durch den von der Pumpe aufgewirbelten Sand, ich hoffe das gibt sich noch im Laufe der Jahre.

Ciao

Jürgen

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #1
Hallo Jürgen,

schade, daß Aqua Global es immer noch nicht fertig bringt, die Rhinogobius rubromaculatus spec. Nordtaiwan (gelbe Variante) nicht von Rhinogobius duospilus zu unterscheiden, obwohl ich inzwschen schon das Paper hingeschickt habe und diese Woche noch einem der Mitarbeiter bei Facebook mitgeteilt habe, um welche Art es sich handelt....

Also, Du hast da Rhinogobius rubromaculatus var. gelb erwischt. Glücklicherweise zumindest alle Tiere von der gleichen Art, immerhin :-) Normalerweise werden die auch noch gemischt verkauft.

Was da Männchen und Weibchen ist, musst Du abwarten, die sind bei dieser Art sehr schwer zu unterscheiden. Erst, wenn die Jungs mal so richtig ihr Farbkleidchen auspacken, sieht man, was Weibchen sind. Sie vermehren sich nicht ganz so heftig wie die anderen Farbvarianten. Aber nett sind sie :-)

Pass nur auf, daß die Sonne das Wasser nicht zu stark erwärmt im Sommer, darauf reagieren Grundeln etwas empfindlicher. Über 28° sollte es nach Möglichkeit nicht gehen und dann muss auch stark belüftet werden.

Edit:
Auf Bild drei schein eine R. duospilus dazwischen zu sitzen. Wenn Du kannst, mach doch mal eine scharfe Großaufnahme von dem Tier. Wenn dem so ist, würde ich die reklamieren.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #2
Hallo Jutta,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Eigentlich wollte ich ja die duospilus haben, da die nicht so scheu sein sollen. Gestern nach dem Einsetzen habe ich alle 6 Tiere sehen können. Zwei der Tiere sahen etwas anders aus als die anderen vier. Das eine hast du ja freundlicherweise als Weibchen von Rhinogobius duospilus identifiziert. Um was könnte es sich bei diesem, dem größten Exemplar, handeln?
[attach=1]
Heute, auch beim Füttern mit Artemia,  sehe ich nur noch drei der vermeintlichen Rhinogobius rubromaculatus var. gelb.
Nächste Woche bekommt der Freßnapf Markt eine neue Lieferung Fische, vielleicht sind ja noch einmal einige Rhinogobius rubromaculatus var. gelb dabei. Ich wollte eigentlich 10 Exemplare einsetzen.

Ciao

Jürgen

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #3
Hallo Jürgen,

das Tier auf Bild drei habe ich noch nicht einwandfrei identifiziert, sondern nur vermutet! Das kann man auf dem Foto nicht gut erkennen.

Auf dem neuen Foto kann ich auch nichts einwandfrei identifizieren. Die Rückenflosse lässt den Rückschluss auf R. rubromaculatus grau oder rot zu, aber genau kann ich das nur bei einem DEUTLICHEN Foto sgen. So kann man nur raten.
Wenn Du also eine wirkliche Identifikation haben möchtest, musst Du schon ein etwas schärferes Bild schiessen. Am besten klappt das bei einer Fütterung vorn an der Scheibe und mit ein bisschen Geduld.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #4
Hallo Jutta,

die Grundel von bild drei noch einmal schärfer.
[attach=1]
Die Grundel vom vierten Bild sehe ich heute nicht mehr.

Ciao

Jürgen

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #5
Hallo Jürgen,

ja, das ist eine Rhinogobius duospilus (oder eine aus dem Komplex), ein Weibchen. Bei denen kann man leider wirklich nicht genau feststellen, zu welcher Art sie zählen.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #6
Hallo nochmal,
Hilfe, das Grundelfieber ist ausgebrochen.
Ich war heute wegen vietnamesischer Kardinalfische in einem anderen Fressnapf. Die hatte dort leider nur zwei vietnamesische Kardinalfische, aber zwölf Süßwassergrundel aus dem Rhinogobius-Komplex.
Ja, ich verließ den Laden mit zwei Kardinalfischen und zwölf Grundeln.
Kurz vor dem Einsetzen der Grundeln und der zwei vietnamesischen Kardinalfische habe ich die anderen Tiere (Vietnamesische Kardinalfische, Zwergkärpflinge, Invasionsgarnelen und diverse Schnecken) mit gerforenen Artemien gefüttert. Die Grundeln sind zu Boden gesunken und haben angefangen zu fressen. Was für coole Fische. Die vietnamesische Kardinalfische hingen in den Seilen.
Was könnten das sein?



Ciao

Jürgen

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #7
noch ein Foto
[attach=1]

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #8
und noch eins, iregendwie spinnt meine Leitung, mehr als ein Foto pro Beitrag klappt nicht
[attach=1]

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #9
noch eins
[attach=1]

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #10
Hi Jürgen,

also alle, die im Vordergrund zu sehen sind, sind ebenfalls R. rubromaculatus var. gelb :-) Da hast Du ja jetzt hoffentlich eine ordentliche Truppe zusammen.

Ja, die sind recht streßresistent. Wenn man die in ein neues Becken setzt, wird entweder erst mal gefressen oder rumgepault, wer jetzt wo zu sitzen hat *g* Das liebe ich auch sehr an denen.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #11
ja ich höre jetzt auf, ein letztes für heute aber nur für heute,vielleicht kaufe ich ja morgen wieder neue Grundeln, sind ja noch Becken da
[attach=1]

Ciao

Jürgen

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #12
Am besten setzt Du die alle zusammen in das Bachbecken, dann hast Du da die Truppe auf einen Haufen.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #13
Hi Jutta,

danke für die schnelle Antwort. Im Büro in dem neu eingerichteten Becken haben sich die Grundeln anders verhalten. Da sind die Wasserwerte ja auch noch nicht optimal und sie sind gaanz alleine.
Die neuen, die ich vorübergehend in das 112 Liter Becken gepackt habe sind da ganz anders. Total coole Säue. Die kommen dann später auch in das Fensterbankbecken im Büro. Zusammen mit den Vietnamesischen Kardinalfischen. Davon habe ich aber nur 10. Ich habe heute 20 nachbestellt. Die sind im Augenblick nirgendwo zu bekommen, sind wohl Wildfänge.
Cooles Forum, müßte verboten werden, macht süchtig.


Ciao

Jürgen




Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #14
Hallo Jürgen,

sind Vietnamesiche Kardinalfisch eine andere Art oder Unterart oder sonst irgendwie besonders gegenüber den herkömmlichen altbekannten Kardinalfischen? Und werden die auch separat gehandelt/gehalten usw.?

Andreas

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #15
Vietnamesischer Kardinalfisch (Tanichthys micagemmae Freyhof & Herder 2001) eine von 3 wissenschaftlich beschriebenen Tanichthys-Arten.
Wird auch unter diesem Namen gehandelt.

Re: was habe ich da gekauft?

Antwort #16
Hi Jürgen,

in dem langen Becken verhalten diee sich vermutlich deshalb anders, weil der Bodengrund dort so hell ist. Ich bemerke da immer einen sehr deutlichen Unterschied, je heller der Boden, umso vorsichtiger werden die Grundeln.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!