Zum Hauptinhalt springen

  Blubberbox

Sorry, diese Shoutbox existiert nicht.
Thema: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot' (297-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Servus,

vor 2 Wochen habe ich 9 junge Rubromaculatus 'rot' von Jutta bekommen. Vielen Dank nochmal    :)
Die Zwerge haben sich gut in einem 54l Becken eingelebt. Vorher sind noch einige Rückenstrichgarnelen in verschieden Größen eingezogen. Mein Plan scheint aufzugehen... die Rubro's sind sehr an jungen Garnelen interessiert während die großen noch in Ruhe gelassen werden ( werde noch ein paar rausfanden und eine Futterzucht anfangen ).

Ich bin richtig begeistert von den kleinen Monstern. Ich hab noch nie so neugierige Fische in meinem Bestand gehabt. Sobald ich den Raum betrete ( stehen doch im Arbeitszimmer in einer Nische, da der Schreibtisch den ganzen Tag in praller Sonne steht ) ist helle Aufregung an der Frontscheibe. Da wird geschubst und gedrängelt um den besten Platz in vorderster Reihe zu ergattern. Ich bin wirklich gespannt wie das wird wenn die Truppe Erwachsen ist.

Ich füttere 3 mal täglich mit Artemia (lebend und gefroren), Tümpelfutter aus der Regentonne und Daphinien (lebend). Man kann den Rubro`s beim wachsen zusehen.
Wasser wird alle 2 Tage 50% gewechselt.


Wenn Interesse besteht halte ich euch auf dem laufenden wie sich die Kleinen entwickeln  :floet:

MFG Tobi

P.S. sobald sie etwas an Größe zugelegt haben kommt ein 110x30x30 cm Strömungsbecken. Passt genau auf die Kommode und bietet mir die Möglichkeit noch eine Blauaugen oder Regenbogenfischart zu integrieren.
 

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #1
Jawollja, der nächste infiziert :-) Man kann den Zwergen nicht wirklich widerstehen, oder?
Freut mich, dass Du soviel Spass an der Bande hast. Halt uns ruhig mal auf dem Laufenden.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #2
Hallo Jutta,

ja die kleinen Monster sind schon geil. Vorallem der Platzbedarf ist super... da läuft man wachen Auges durch die Wohnung und entdeckt überall noch Stellen die dekorativ mit einem Becken aufgehübscht werden können  :supi:

schönen Start ins WE

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #3
Pass nur auf, dass Du zu Hause nicht die Kündigung kriegst  :groel:
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #4
Langsam sieht man die ersten Punkte. 3 Tiere sind vorgewachsen und spielen Chef. Schon lustig was bei den kleinen los ist.
Der Tip von dir Jutta mit dem Füttern ist super. Habe eine rote Tasse mit der ich füttere. Die kleinen erkennen die Tasse sobald ich den Raum betrete und dann ist Action im Zwergenbecken.

Schöne sonnigen Sonntag euch allen

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #5
Die sind nicht alle gleich alt, Tobi. Die stammen aus drei unterschiedlichen Gelegen von unterschiedlichen Müttern. War mir wichtig, dass Du keine direkten Geschwister bekommst, damit sich das mit der Inzucht in Grenzen hält. Ist bei den roten Rubros eh ziemlich eng, weil die alle nur von 5 Tieren abstammen.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #6
Achsooooo  :floet: das erklärt natürlich die Größenunterschiede. Schön das du so sorgsam nachziehst *TOP*
Auf jedenfalls macht die Bande richtig Freude. Hab jetzt den Heimtrainer davor gestellt... so mach ich wenigstens was sinnvolles wenn ich die Kleinen beobachte.
Hat jemand Erfahrungen mit größeren Gruppen von Rhinogobius? Würde aus meinem neuen Becken 150x60x70cm gerne ein Bachbett/-lauf im Regenwald nachstellen und bin am überlegen ob ich Mogurnda Arten zu meinen Chilaterina setze oder lieber viele kleine Grundeln wie Rhinogobius oder Stiphodon. Mmmmhhh soviele Möglichkeiten. Wobei ich mir bei den Rhinogobius wohl was gegen die Jungtierflut überlegen müsste.

Schönen Start in die Woche

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #7
Ich halte in diversen Becken große Gruppen Rhinogobius duospilus oder auch Rhinogobius leavelli. Beide vermehren sich nicht so heftig und sind gut zu vergesellschaften, weil sie sich nicht wirklich für andere Fische interessieren und ihr Ding machen. Und mindestens genauso bekloppt wie die R. rubromaculatus.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Antw.: Rhinogobius Rubromaculatus 'rot'

Antwort #8
Moin Moin,
das mit bekloppt versteh ich nicht  :groel:
sehr interessant. Na mal schauen was ich mache.

Gestern beim Wasserwechsel und Becken reinigen haben es sich 2 Prachtexemplare nicht nehmen lassen meine Hand eingehend zu erkunden. Freche Fische