Zum Hauptinhalt springen

  Blubberbox

Sorry, diese Shoutbox existiert nicht.
Thema: Medaka für den Gartenteich (398-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Medaka für den Gartenteich

Wollte Euch mal meine neuen Mitbewohner vorstellen: Medaka.

Die sind ja noch recht wenig bekannt in Deutschland, aber so allmählich im Kommen. Reisfische fand ich schon immer ganz spannend, aktuell pflege ich unter anderem die "wahnsinnig" bunten Oryzias sarasinorum aus Sulawesi. Ein Traum von hellgrau !!

Da ich ohnehin einen neuen Garteneich anlegen wollte, lag somit die Wahl von klimatauglichen Reisfischen nahe, die zudem wirklich bunt sind: Medaka (Oryzias latipes) in der Farbform "Yang Guifei", ein Sammelname für gold-orange gefärbte Medaka.

Zur Zeit schwimmen sie noch im Aquarium, aber der Teich samt neuer Terrasse wird hoffentlich in ein paar Wochen fertig sein!

Das Bild zeigt die leider nicht in ihrer vollen Schönheit, bessere Bilder und mehr Informationen gibts hier: https://getshrimp.de/epages/79c851ab-fb01-437f-a0ec-26e145bfea71.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/79c851ab-fb01-437f-a0ec-26e145bfea71/Products/F56YGF

Von Friedrich habe ich meine Tiere auch bekommen. Nicht gerade billig, zugegeben, aber einfach nur geil !!


Re: Medaka für den Gartenteich

Antwort #1
Dabei hat Friedrich den ganzen Garten voll mit denen :-)
Meins sind die nicht, aber Andi ist bestimmt begeistert.
Warum hat Fridrich eigentlich keine einzige Grundel im Shop? Ich muss mal ein ernstes Wort mit dem reden.
Und Du gibst mal laut, wenn der Teich steht, nä, Gunnar. So in zwei bis drei Jahren oder so  :groel:
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Medaka für den Gartenteich

Antwort #2
Nix da, restlicher Erdaushub folgt kommende Woche.

Nur braucht halt die Zimmerei noch ein paar Wochen, bis das Holz da ist und verlegt wird. Der Gartenteich wird in die Terrasse integriert.

Und übrigens glaube ich mich zu erinnern, dass Friedrich vor ein paar Monaten noch diverse Rhinogobius im Angebot hatte.

Re: Medaka für den Gartenteich

Antwort #3
Dann hab ich die wohl verpasst. Allerdings muss ich gestehen, ich hab gar nicht gewusst, dass Friedrich nen Shop hat  :D
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #4
Wie sieht's aus, ist der Teich ferdisch?  :trommel:

Ich denke noch drüber nach ein paar meiner Miyuki Blau in den Balkonkübel zu setzen (hab' noch Bedenken wegen meiner vierpfötigen Mitbewohnerinnen ...).

Reisfische sind aber nicht wirklich unbekannt, lieber Gunnar  :D
(ich hab' latipes, minutillus und sp.aff. pectoralis  :blendax: )
---------------------------------------
Liebe Grüße,
Miri

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #5
Der Teich ist... naja.... also, die Teichschale ist im Boden versenkt, nur die umgebende Terrasse samt Fundament fehlt noch und deshalb logischerweise auch das Wasser im Teich. Aber sonst ist er fertig. Wasser im Teich wird allgemein total überbewertet !

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #6
Aber sonst ist er fertig. Wasser im Teich wird allgemein total überbewertet !
Für Katzen gibt's so getrocknete Fische, soll ich Dir welche zukommen lassen?  :groel:
---------------------------------------
Liebe Grüße,
Miri

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #7
Reisfische sind aber nicht wirklich unbekannt, lieber Gunnar  :D
(ich hab' latipes, minutillus und sp.aff. pectoralis  :blendax: )

Passt zwar nicht zum Thema Teich, aber als Ergänzung:Ich kriege diese Woche O. mekongensis.

Miriam, gib Laut, wenn Du Nachzuchten von den minutillus hast ! Ein guter Bekannter von mir, der die Aquarienanlage einer großen wissenschaftlichen Einrichtung in München betreut und wirklich viele Oryzias-Arten hat, sucht zur Zeit genau die und die eversi.

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #8
Hi Gunnar... Bzgl Eversi müsstest dich an Stefan Baldus (aus ER) wenden, wenn mich nicht alles irrt - war zumindest bei der Übergabe durch den Namensgeber dabei - hat der die (noch) ... und so wie ich Stefan kenn', auch mit Nachwuchs...  :floet:

Piperfisch ... hab ich grad rausbekommen... :-) ... muss man ja auch ma wissen... :-/
Gruß Rüdiger

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #9
Rüdiger, kannst mir mal den Kontakt per PN senden? Dann hau ich den mal an...

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #10
Hat Tropicwater sie nicht mehr auf der Liste?
Im Moment bin ich noch in der Bestanderhaltungsphase, die verschmähen meinen schicken Wollmop....
Die vereinzelten hab' hab' ich zu den ladigesis gesetzt - blöd, dass die beide goldgelb sind....
Aber Jungfische im Elternbecken mit najas scheint zu klappen - die wachsen allerdings verdammt langsam. 2 Zufalls-Jungfische von Angfang des Jahres sind demnächst von den Monate jüngeren latipes und cyanos eingeholt...
Aber ich behalt's im Hinterkopf.

Kriegst Du den Teich noch vorm Winter fertig?  :blendax:

Und hör' auf mit den mekongensis, ich hab' keinen Platz mehr  :flenn:
(wobei ich ie minutillus ja doch da lassen könnte, wo sie sind, dann hab' ich noch 35 L :floet:
---------------------------------------
Liebe Grüße,
Miri

 

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #11
Hallo Zusammen,

ich habe leider alle meine O.eversi abgegeben... Weiß aber wo noch welche schwimmen. Da kann ich mal nachfragen.
Außerdem ziehe ich aktuell O. cf. marmoratus groß die eventuell auch ganz interessant sein könnten.



Viele Grüße
Stefan

Antw.: Medaka für den Gartenteich

Antwort #12
Stefan, vielen Dank fürs Nachfragen !