Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ein neues Forenmitglied aus NRW stellt sich vor  (1145-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Ein neues Forenmitglied aus NRW stellt sich vor

Guten Abend,

mein Pseudonymname ist Marie. Ich wohne in NRW in einer größeren Stadt bei Düsseldorf.

Seid Weihnachten besitze ich ein Aquarium mit den Maßen 75x35x35.
Lange Zeit konnte ich mich nicht wirklich entscheiden welche Fische ich darin pflegen will. Bis ich die Pastellgrundeln entdeckte.
Seid etwa 2 Wochen bin ich nun glückliche Besitzerin von drei Pastellgrundeln (Tateurndina Ocelicauda). Vermutlich habe ich 2 Wibchen und ein männchen der Verkäufer konnte die Geschlechter nicht sicher erkennen.

Durch Zufall habe ich dieses Forum gefunden und war sehr angetan von den Beträgen und dem Umgangston. So dass ich mich nun angemeldet habe.  :supi:

Ich wünsche euch ein schönes und erholsames Wochenende.

Marie  :tanz:

Re: Ein neues Forenmitglied aus NRW stellt sich vor

Antwort #1
moin Marie und herzlich willkommen

Tateurndinas sind relativ leicht auseinander zu halten, ist da ein schwarzer Rand an der Afterflosse ist es definitiv ein W, das verzwickte daran, es gibt auch W ohne schwarzen Rand, das heisst  kein schwarzer Rand KANN  auch ein W sein, in der Regel ist das aber ein M

wenn die Tiere grösser werden sieht man auch an der Kopfform Unterschiede, sollte ein Fisch auf Eiern sitzen ist das immer das M
Gruss aus Schaumburg

Re: Ein neues Forenmitglied aus NRW stellt sich vor

Antwort #2
Danke für den Tipp, demnach habe ich auf jeden Fall zwei weibchen.
Beide Tiere haben einen schwarzen flossensaum. Der oder die dritte ist seid 1,5 Wochen verschwunden er war anfangs immer mit einem der Weibchen unter einer wurzel. Der Verkäufer im zoofachgeschäft hatte mir bereits gesagt, dass die sich gerne verstecken. Aber als ich jetzt das aquarium nach ihm absuchte war er verschwunden. Ich finde ihn nicht mehr. Nicht in den röhren, nicht unter der wurzel und auch nicht im tontopf. In den valisnerien Dschungel habe ich keine Sicht. Nur mache ich mir langsam Sorgen, weil er ja nicht zum fressen erscheint. Hoffe er lebt überhaupt noch...  :flenn: