Zum Hauptinhalt springen
Thema: Rhinogobis candidianis (1310-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Rhinogobis candidianis

Hallo,

ich habe seit Anfang Januar eine Nachzucht von Rh. candidianus bei mir schwimmen. Keine Sensation, ich weiß, aber ein bissi stolz bin ich schon.
Jetzt frisst ein Drittel schon rote Mückenlarven und Tubifex. Der Rest stopft sich mit Mikrowürmern und ein paar Nauplien voll. Das ist das Futter, was ich im Moment anbieten kann. Die sind sehr beweglich und fangen schon an zu stänkern.
Hat irgendwer noch einen tollen und umsetzbaren Vorschlag oder Hinweis, wie ich die Bande schnell und schön großfüttern kann?
Wie war das noch mit den Vitaminen?