Zum Hauptinhalt springen
Thema: Grundellos dabei. (6330-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Re: Grundellos dabei.

Antwort #25
Hey,
So, jetzt habe ich gerade nochmal Ruhe, um etwas ausführlicher zu schreiben.
Der Laptop ist defekt und da befinden sich natürlich alle relevanten Dateien ohne Backup, was jetzt die letzten Tag zu einer stressigen Zeit gemacht hat.

Den Maculatus habe ich bei Interaquaristik erworben, leider gab es Fehler seitens der Packer und so überlebten von der ganzen Lieferung im Endeffekt nur zwei Fische, zwei weitere 'circumcintus' waren dabei, die schafften es erst gar nicht lebend in die Anlage.

Du pflegst die Art und hast sie auch nachgezüchtet, richtig?
Ich würde ihm auf Dauer Zebrinus oder Circumcintus dazusetzen, wenn es dich irgendwann Richtung Köln treibt, könntr ich dir das Tier überlassen, denn an sichere Artgenossen komme ich alleine aus dem Grund nicht, da lokal keine aalartigen Tiere verkauft werden.

Im großen Becken geht es gerade ziemlich ab.
Die Heros haben sich eingelebt und säubern die Schieferplatte seit einigen Tagen, da wird wohl bald abgelaicht!
Bisher verteidigen sie etwa 40x20cm, die Fische aus der Strukturen hinter sich bekommen sie natürlich nicht verscheucht.
Ich schätze wenn ich weitere Mastacembelidae einsetzen möchte, muss ich doch noch mehr Strukturen (besonders höhere Strukturen) einbringen, damit es während der Laichzeit der Heros nicht eng wird.
Ich werde mal schauen wie der bisherige Besatz damit zurechtkommt und werde mir dann etwas einfallen lassen!

MfG
David

Ps.
Typische Flüchtigkeitsfehler durch Autokorrektur sind bitte zu entschuldigen, es ist eine Tortur solche Texte am Handy zu schreiben.
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #26
Moin David,

nein, leider habe ich keine M. maculatus mehr. Schade, weil man die wirklich immer nur per Zufall bekommt. Circumcinctus würde ich auf keinen Fall dazu setzen, weil die sich kloppen. Andere Arten sind kein Problem.

Das mit dem Schlapptop ist natürlich kagge. Aber, man lernt ja daraus, nicht wahr? Ich hab mir jetzt eine Backupsoftware zugelegt, die das regelmässig auf den NAS-Server schaufelt. Ich hab nämlich in den letzten Monaten gleich dreimla neu aufsetzen müssen und di Faxen dick! :-)

P.S.: Alle Daten, die relevant sind (Mails, Dateien, Bilder etc.) liegen bei mir auf einer anderen Festplatte. So hab ich zumindest in den letzten Jahren keine Daten mehr verloren, sondern immer nur komplett neu installieren dürfen.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Grundellos dabei.

Antwort #27
Moin zusammen,
Ich habe auch noch drei armatus, die mir damals circumcinctus verkauft wurden, mit so sechs sieben cm. Als ich dann mal nachgeschaut/-gefragt habe, hat sich herausgestellt, das es sich um drei armatus handelt. Die Tiere sitzen derzeit auf 160x60x60cm. Der größte hat ca. 35-40cm, der kleinste ca. 25cm.
Musste die Fische leider bei meinen Eltern in Wilhelmshaven lassen, da ich kein millionär bin und wer in HH wohnt weiß, das die Mieten hier X-teuer sind.
Deswegen mach ein neues Hamburger Zwergebecken auf...
Zu der Geschlechterfrage, habe erst vor kurzem erfahren(hier! :-*), das es recht einfach sein soll, das Doppelkin zu erkennen...
Aber so wie drei sich anzicken, tippe ich auf drei männchen,würde den krasse Größenunterschied erklären.
Ich habe sie damals im raubsalmlerforum vorgestellt,ich versuche mal die fotos rüberzuschieben...
mfg
adde
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Grundellos dabei.

Antwort #28
Hey,
Es hat sich einiges getan!
Vorab:
Ich bin nicht mehr grundellos!
Rüdiger, eine Gobioides broussonnetii ist eingezogen.
Das Tier wurde im Süßwasser gefangen und bisher nur in Süßwasser gehalten.
Selbstverständlich habe ich vorher so viele Erfahrungen wie möglich eingeholt.
Bei den amerikanischen Haltern ist die Rede von einem robusten und ausdauerndem Fisch, der in Süß-, Brack- und Meerwasser zu halten ist.
Während andere Quellen von einer maximalen Überlebensdauer von 14 Tagen im Süßwasser sprechen, nun mein Rüdiger hat diese 14 Tage auch schon geknackt.
Ich habe ihn in einem seperaten Becken zur Beobachtung in reinem Süßwasser.
Sollte das Tier Futter verweigern, Auffälligkeiten im Verhalten zeigen oder sonstige Abnormalitäten an den Tag legen, wird es in das bereits "aufgesalzene" 100cm im Schlafzimmer umgesetzt.

Des Weiteren kommt jetzt doch ein großes Becken.
200x55 wird es!
Und wie kommt es dazu?
Ich bestellte vor einiger Zeit einen Datnioides polota, geschickt wurde ein Datnioides microlepis, die zweitgrößte Art der Tigerbarsche!
Abnehmer finden wird eine Herausforderung, da ich nicht weiß wie lange es dauert kommt das große Becken.
Mir wurde zwar von mehreren Seiten gesagt, dass das Becken reicht, da adulte Datnioides trotz der Größe sehr ruhige Fische sind, aber ich weiß nicht so recht.
Ein durchschnittlich 45cm langer und etwa 20cm hoher Fisch auf 200cm?

Ich hasse das Gefühl ein Tier zu pflegen, dem ich nicht im Ansatz gerecht werden kann und das ist aktuell bei maximal 150cm Beckenlänge definitiv de Fall.
Also wird mit einem Budget von etwa 700 Euro vergrößert.

Das heißt jedoch auch, dass ich meinen männlichen Cherax holthuisi Irianto Red abgeben muss, da sein Becken den Stellplatz für's 200cm Becken belegt...
Jutta, du hast doch sicher Platz und Interesse an einem so schönen Krebs!  :floet:

Ansonsten geht's den vorhandenen Tieren doch ganz gut.
Die Mastacembelidae wachsen, gut der Dayi wird eher fett!
[youtube]8Qc0F7pV-_Q[/youtube]
Und es zogen auch in die Anlage noch meine ersten Schützenfische ein, Toxotes blythii!
Die teilen sich gerade mit Nandus nandus ein Becken und kommen außerordentlich gut zusammen klar!

Noch ein paar Worte zum 200x55 Becken:
Neben dem (hoffentlich nur temporären) Datnioides ziehen noch folgende Tiere ein:
-mein Dayi
-der Armatus favus bei guter Größe
-die drei Polypterus delhezi
Hier könnte ich dann auch gut die Gruppenhaltung der großen Stachelaale riskieren!
Dann werde ich Augen und Ohren offen halten und Chromobotia macracanthus aus zu kleinen Becken aufnehmen.
Ansonsten würde mir nicht wirklich eine Art in den Sinn kommen, die in de Räubergesellschaft überleben würde!
Gerne würde ich es mit Rhamphichthys oder Apteronotus albifrons probieren, aber es gibt wohl Probleme mit der Haltung von Messerfischen und Tigerbarschen.
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #29
Nä, David! Wenn überhaupt mal wieder ein Cherax ins Haus kommt, dann entweder ein Quadricarinatus oder ein destructor. Aber keiner von der Schisserfraktion. Die will ich nicht mehr ;-)

Du willst nicht zufällig Deinen dayi loswerden, oder? Die Krämerline hat inzwischen gute 45 cm und ist aber sowas von schön! Fehlt nur noch der passende Mann ;-)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!


Re: Grundellos dabei.

Antwort #31
Hey,
dann werd' ich sein 80cm Becken wohl doch noch irgendwo im Haus integrieren müssen  :D

Anbei Bilder der neuen Bewohner.
MfG,
David


Re: Grundellos dabei.

Antwort #33
Hallo David,

verrückt das Du hier auch unterwegs bist. Manche Menschen "trifft" man aber auch an allen Ecken.
Einfach ein verbindendes und tolles Hobby. :)

Re: Grundellos dabei.

Antwort #34
Moin,
ich sehe, wir haben den gleichen Fischgeschmack.
Die blythii sind ja der Hammer!!!
MfG
Adde
Carpe noctem!!!


Re: Grundellos dabei.

Antwort #36
Schade, man kann nicht alles haben...
bin auch noch schwer am überlegen ob ich mir nicht nen blattfischbecken machen soll.
kollege hat meine idee mit dem miurusbecken geklaut, sollten heute eintreffen, dann kann ich evtl. ein zwei fotos machen...
ne idee wär auch noch der c. lorteti...
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Grundellos dabei.

Antwort #37
Hey adde,
hier sind noch zwei Schnapschüsse der Toxotes!
Sie nehmen mittlerweile Trockenfutter und Frostfutter, nur schwimmen muss es!

Hab schon überlegt sie als Gruppe auf 150cm oder 200cm zu halten.
Aber 30-50 Euro pro Tier hauen schon ein ordentliches Loch in die Brieftasche, sollte ich sie nochmal irgendwo für 19,99 finden, würde ich wieder direkt zuschlagen!

Und als Abschluss noch ein Update vom "Rüdiger"!
[youtube]qHcHtlymggg[/youtube]
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #38
Hey,
und das neue Becken steht!
200x55x50 mit Wasser und Einrichtung.
Nur der Besatz fehlt!

Was da genau einziehen wird?
Noch bin ich mir nicht sicher!
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #39
Hi David,

schön geworden! Bin zwar froschgrün im Gesicht vor Neid  :sabber: , freue mich aber trotzdem mit Dir und bin schon gespannt, was Du da wieder Interessantes schwimmen lässt.

Lieber Gruß

Sissi

Re: Grundellos dabei.

Antwort #40
Hey,
Jetzt kam der Besatz an, das Becken muss aber nochmal weg.
Über 7cm an einer oberen Ecke fehlen 50% der Silikonnaht, womit diese über 7cm nur 5mm breit ist.

Ist kein riesiger Mangel, aber da reklamiere ich das Becken lieber, als irgendein Risiko einzugehen.

Hier ist nochmal ein kurzer Clip aus meinem Lieblingsbecken!
[youtube]N1X2QYVHSj8[/youtube]
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #41
Hey,
und ein Einblick in`s 200cm Becken!
[youtube]1I-nz3QB-N4[/youtube]
MfG,
David

Re: Grundellos dabei.

Antwort #42
Hey,
der "kleine" Dayi hat auch die 40er Marke geknackt:
[youtube]FPrHrYlKWIA[/youtube]
MfG,
David