Zum Hauptinhalt springen
Thema: Artbestimmung (12166-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Re: Artbestimmung

Antwort #25
Stimmt, die letzten sind rote rubros! Halt die mal schön warm, ich glaub, Digger ist der Letzte, der die hat. Und Günter Bairhuber (der ist nicht im Forum) hat auch noch welche (von Digger). Nicht, dass uns die mal verschütt gehen.

Hach, Kinnas, ich glaub, nächstes Jahr, wenn die hier endlich umgestellt haben auf Harzwasser, dreh ich auch mal wieder richtig auf :-)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Artbestimmung

Antwort #26
Nö, Jutta, rote Rubros habe ich auch noch, und außerdem haben von mir diverse Leute in der IRG die Art in den letzten zwei Jahren bekommen. Von mindestens zwei weiß ich, dass sie die Art bzw. Form noch haben. Ich selbst habe momentan rund 15 adulte Tiere und gestern ist ein Gelege geschlüpft.

Re: Artbestimmung

Antwort #27
na dann wird ich das Rudel mal trennen , zufällig hab ich grad ein Becken frei bzw setz die zu den ranunceln
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #28

Nö, Jutta, rote Rubros habe ich auch noch, und außerdem haben von mir diverse Leute in der IRG die Art in den letzten zwei Jahren bekommen. Von mindestens zwei weiß ich, dass sie die Art bzw. Form noch haben. Ich selbst habe momentan rund 15 adulte Tiere und gestern ist ein Gelege geschlüpft.


Gut zu wissen, Gunnar! Wir müssen mal bei Gelegenheit nen Fred aufmachen, wer welche (seltenen) Arten hat, damit wir den Überblick behalten.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Artbestimmung

Antwort #29
Moin,

Da stellt sich mir die Frage was selten ist, wenn es nach dem Angebot der Händler geht sind hier alle rhinos selten da nie im Angebot
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #30
Ich habe nur die von Jutta( R. duospilus) und Sie lassen sich nicht so gerne fotografieren , Juttaaa hast du mal einen Tipp für mich,würde auch so gerne Nachzuchten haben aber bin scheinbar zu doof, irgendetwas besonders zu beachten, man ihr habt Gelege warum geht das bei mir nicht.  :flenn:

Re: Artbestimmung

Antwort #31
Moin sabrinahase,

Ich hab die Untersetzer schräg im Becken und wenn irgendwann ringsum die Lücken zu sind ist meist ein Gelege drunter
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #32
Hallo Wolle- Schatz, probiere ich gleich :supi:

Re: Artbestimmung

Antwort #33
Ähm , nicht einfach schräg in Boden , leg einen Stein unter eine Seite, sonst buddeln die bis auf den Boden und kommen nicht mehr raus und du findest nur noch ne Leiche ( hat ich schon mal )
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #34
Danke, mach ich , grad ins Becken gefast und Unterteller rausgeholt und was sehe ich, ein Pärchen drunter und ich hab es jetzt gestört :flenn:


Re: Artbestimmung

Antwort #36
Tja, Koitus interruptus sozusagen, kann passieren  :sorry:
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #37
Boa, mir raucht der Kopf.
Das ist ja wirklich eine Wissenschaft für sich!
Und nun weis ich , dass ich nichts weis.
Ich habe jetzt noch mal Bilder von den Beiden neuen Tieren gemacht und die Scheibe vorher nicht geputzt, Verzeihung :aehm:
Liege ich richtig wenn ich sage es sind 2 Männchen, also kein Paar. :motz: und jetzt bin ich doch sauer auf den Shop >:(
Hier die Fotos,.....
LG Conni

Re: Artbestimmung

Antwort #38
Jo, alle auf den Fotos sind Männchen!

Re: Artbestimmung

Antwort #39
Und es sind auch keine duospilus, sondern cf. nandujiangensis. :-)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Artbestimmung

Antwort #40
tja , das Problem bei den Viechern ist , die sehen quasi alle gleich aus
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #41
 :jump: :jump: :jump: :argh:
Na wenigstens futtern alle gut und sind gesund. :trommel:
Gar nicht scheu, alle miteinander und nur wenig gezicke.
Danke Jutta für die Bestimmung, :-*
Keine Ahnung wie es jetzt weitergeht.
Die ersten beiden Bilder zeigen das gleiche Tier, dieses ist 5cm groß.
Das 3. Bild zeigt ein ca. 3,5cm großes Tier. Vielleicht doch 2 Arten?
:putz:
LG Conni

Re: Artbestimmung

Antwort #42
moin

@ Maja , wir hier im Forum haben uns angewöhnt zumindest die Postleitzahl zu schreiben, so kann jeder zuordnen wo der andere herkommt, ich weiß natürlich wo Oberursel ist aber in 3 Monaten kennt man deinen Begrüssungströöt nicht mehr und müsste dann immer mal nachfragen wenn man zB Fische für dich hätte

auch wenn ich immer noch nicht weiß wo Pfedelbach-Riet ist
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #43
Wunsch entsprochen!
LG Conni

Re: Artbestimmung

Antwort #44
danke  :jump:
Gruss aus Schaumburg


Re: Artbestimmung

Antwort #46
also

wolle hat die ganze Page durchsucht, keinen Chaosarbeitsplatz gefunden
Gruss aus Schaumburg

Re: Artbestimmung

Antwort #47

Nö, Jutta, rote Rubros habe ich auch noch, und außerdem haben von mir diverse Leute in der IRG die Art in den letzten zwei Jahren bekommen. Von mindestens zwei weiß ich, dass sie die Art bzw. Form noch haben. Ich selbst habe momentan rund 15 adulte Tiere und gestern ist ein Gelege geschlüpft.


Tja, seit heute habe ich ungefähr 50 rubros weniger.... ist mir doch tatsächlich das Aufzuchtbecken geplatzt !

Ein 60er-Aquarium, einfach eine der Seitenscheiben in der Mitte auseinander gebrochen. Als ich in den Keller gekommen bin, waren noch 5 cm Wasser drin.... habt Ihr schon mal versucht, 7 Tage alte Grundeln mit einer Kehrschaufel aus einer 4-Quadratmeter-Pfütze vom Boden wegzuschaufeln ? Klappt nur bedingt...

Keine Ahnung, wie viele ich noch erwischt habe, habe sie einfach ins nächste Becken geschaufelt... im wahrsten Sinn des Wortes.

Damit hätten wir dann die erste Panne der neuen Zuchtanlage auch abgehakt...

Re: Artbestimmung

Antwort #48
Oh man, so ein Pech auch  :flenn:
Davor hab ich auch immer Angst, bei dir stehen sie immerhin im Keller, bei mir wäre es das Wohnzimmer :motz:

Re: Artbestimmung

Antwort #49


Nö, Jutta, rote Rubros habe ich auch noch, und außerdem haben von mir diverse Leute in der IRG die Art in den letzten zwei Jahren bekommen. Von mindestens zwei weiß ich, dass sie die Art bzw. Form noch haben. Ich selbst habe momentan rund 15 adulte Tiere und gestern ist ein Gelege geschlüpft.


Tja, seit heute habe ich ungefähr 50 rubros weniger.... ist mir doch tatsächlich das Aufzuchtbecken geplatzt !

Ein 60er-Aquarium, einfach eine der Seitenscheiben in der Mitte auseinander gebrochen. Als ich in den Keller gekommen bin, waren noch 5 cm Wasser drin.... habt Ihr schon mal versucht, 7 Tage alte Grundeln mit einer Kehrschaufel aus einer 4-Quadratmeter-Pfütze vom Boden wegzuschaufeln ? Klappt nur bedingt...

Keine Ahnung, wie viele ich noch erwischt habe, habe sie einfach ins nächste Becken geschaufelt... im wahrsten Sinn des Wortes.

Damit hätten wir dann die erste Panne der neuen Zuchtanlage auch abgehakt...


Sowas passiert meist nach Umzügen und Umbauten. Irgendwo unter Spannung geraten und peng... kenn ich auch. Vorzugsweise 60er Standard Becken. Die sind ganz schön Kacke!

Dann pass jetzt schön auf die Rubros auf.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!