Zum Hauptinhalt springen
Thema: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern (2352-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Hi
Ich habe ein Problem mit meinen Mogrundas. Nach einer längeren Legepause haben meine Grundeln endlich wieder angefangen zu laichen. Aber immer nur an der Scheibe. Ein Teilen des Beckens ist nicht möglich . Junge kommen im Hauptbecken nicht hoch. Kann ich die Eier irgendwie entnehmen?
Gruß Christoph

Re: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Antwort #1
Ich habe früher (in meiner Cichliden-Zeit) bei solchen Paare immer eine kleine Glasscheibe exakt senkrecht vor die Aquarienscheibe gestellt, und die nach dem Ablaichen dann entnommen. Das setzt aber natürlich voraus, dass das Paar immer an der selben Stelle der Aquarienscheibe ablaicht und sich durch die zweite Scheibe nicht stören lässt.

Re: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Antwort #2
War auch mein erster Plan. aber die Stelle wechselt leider jedes mal.


Re: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Antwort #4
Hast Du ausreichend großblättrige Pflanzen im Becken?
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Antwort #5
Hallo Christoph,
wie groß ist das Becken und wer wohnt da sonst noch?

Bei den Cingulata-Ähnlichen kommen, in einem Artenbecken und guter Ernährung der Alttiere, eigentlich genug Junge durch, da die Alten sie eigentlich nicht fressen! Das ist zumindest meine Erfahrung bei "Fruata",  "Dekai" und "Mimika". Wenn Regenbögen mit im Becken leben kommen natürlich keine durch. Aber du kannst auch die Gelege am  6. Tag Absaugen (z.B. Röhrchen und Luftschlauch) und in ein Aufzuchtbecken setzen, so mache ich es bei den Aru 2 und M.adspersa.

Andi

Re: Mogrunda spec. Fruata Eier sichern

Antwort #6
Hi
Die sitzen zu 6 in einem 140x40x50cm Becken. Ohne Gesellschaft. Aber ich konnte andere Tiere auch beim Laichräubern beobachten.
Dann werde ich mal das Absaugen pobieren.
Gruß Christoph