Zum Hauptinhalt springen
Thema: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e) (7662-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #25
Jutta,
etwa 100km von mir gibt's noch ein Männchen!
Wenn ich an den rankomme, wäre dir einer sicher!
MfG,
David

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #26
moin Xeno,
was soll das schätzel denn kosten?
gern öffentlich aber sonst auch per pn.
...zwergstachelwelse...beobachten muss..
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #27
Hey,
das frag ich mich auch.
Der Verkäufer hat dann im letzten Moment noch einen Rückzieher gemacht.
Sehr schade!
MfG,
David

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #28
schade..
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #29
Mal ein Filmchen von meinen Armatussen (die vor ein paar Monaten mit 8 cm bei mir einzegogen sind und jetzt schon ziemlich eindrucksvolle Größe erreicht haben)

[youtube]QdKL9c7llSc[/youtube]
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #30
Moin jutta,
jaa, wenn sie noch klein sind...
also meine wurden so mit 25cm pissig und mehr scheu, allerdings haben sie auch kaum umgang mit menschen...
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #31
Meine waren schon pissig, adde. Als sie so 10-12 cm hatten, haben die beiden Jungs sich heftig anne Flicken gekriegt. Da hab ich zum ersten Mal gesehen, dass auch Stachelaale Imponierkämpfe ausfechten können. Aber das ist inzwischen vollständig vorbei. Die Bande ist inzwischen eine homogene Truppe ohne Schlägereien. Selbst Krämer zofft nicht mehr so heftig rum. Die Armatussen haben zwar immer noch kleine blaue (weisse) Flecken am Schwanz (Krämers bevorzugte Stelle zum Zwicken), aber längst nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Und man frisst inzwischen einträchtig nebeneinander.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #32
Huch!
wie großsind sie denn momentan????
hätte sie jetzt bei 10-15cm geschätzt.
grr., solll ich meine eltern besuchen ???#
hab grad äärzte an...(off topic)
könntest du dich bitte mal mit hyalobagrus flavus befassen????  :-* :love:
MfG
Adde
Carpe noctem!!!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #33
Das Video ist schon ein bisschen älter. Die sind jetzt zwischen 20 und 30 cm groß. (Die Nadeln im Video sind übrigens 18 bis 22 cm groß)

Zitat
könntest du dich bitte mal mit hyalobagrus flavus befassen?


Äääähm.... nä!  :D
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Mastacembelus erythrotaenia, Feuerstachelaal(e)

Antwort #34
Schade n versuch wars wert...
MfG
Adde
Carpe noctem!!!