Zum Hauptinhalt springen
Thema: Membranpumpe (2181-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Membranpumpe

Moin ihr,

ich betreibe hier im Schlafzimmer mein Ausgleichsbecken für die Gezeiten bei den Schlammis mit einer Membranpumpe. Aber momentan habe ich drei verschiedene hier rumfliegen, die alle drei einen Höllnelärm machen. Das nervt!

Habt ihr gute Erfahrungen mit bestimmten Membranpumpen gemacht? Ich denke, das größte Problem dieser Dinger sind die Plastikgehäuse. Wenn ich bei der einen das Gehäuse fest in die Hand nehme, gibt die Ruhe....
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Re: Membranpumpe

Antwort #1
Hallo Jutta,

wenn Du die kleinen Membranpumpen meinst, da finde ich die von Eheim mit Abstand am leisesten.
was die Größeren angeht, da habe ich letztens mal einen Medo Kolbenkompressor bestaunen dürfen. Sehr sehr leise, im Vergleich zu den gleichgroßen Membran-Kompressoren. So einen kann ich empfehlen.

Viele Grüße
Michael

 

Re: Membranpumpe

Antwort #2
Hi Michael,

nein, keinen Kompressor. Das muß nur eine kleine sein, für ein einzelnes Becken. Danke für die Empfehlung.

Von einem Kolbenkompressor hatten mir die Jungs im QB abgeraten. Ich habe da inwzischen den Hailea V60 Membrankomressor. Der ist auch wunderbar leise und macht so richtig Luft. Ist aber auch nicht verwunderlich, der hat ein Gußgehäuse. Richtig schwer, das Teil. Mit den 3600 l /h komme ich prima hin. Zur Zeit laufen darauf 14 Becken und ich hab noch drei Leitungen frei und den Rest musste ich stark drosseln, sonst werden die Becken leergepustet ;o)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!