Zum Hauptinhalt springen
Thema: Mückenlarven allgemein (5558-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Mückenlarven allgemein

Hallo Grundelfreunde,
gestern wollte ich Blumen giessen aus dem Bottich im Garten, wo ich das Wechselwasser meines AQ parke.
Und was sehe ich da?, da wuselte es ziemlich herum und ich nicht faul gleich in ein kleines Eimerchen und dann in ein Kaffeesieb, es sah mir sehr nach Mückenlarven aus.
Aber nicht weiß oder schwarz, sondern eher grau oder so
Ich habe sie trotzdem gespült, im Kaffeesieb und gefüttert leider erst nach dem Frostfutter.
Aber ich denke sie haben sie trotzdem gefressen.
Heute füttere ich sie gleich damit.

Wollte ich mal nur so anmerken :), das ich mich endlich getraut habe, mit dem Tümpeln, auch wenn nur aus dem Bottich.
Eigentlich wollte ich das Wasser zum Giessen sparen.
Freundliche Grüße Uschi


Freundliche Grüße Uschi

Re: Mückenlarven allgemein

Antwort #1
Hallo Uschi,

das sind dann sicherlich schwarze Mücken-Larven, die sind ja nicht wirklich immer schwarz! Aber Vorsicht immer darauf achten das sie auch gefressen werden, das sind ja die "Bösen".

Gruß Andi

Re: Mückenlarven allgemein

Antwort #2
Hallo Andi,
mäh, verflixt und zugenäht, wirklich?, was machen die denn?, ausschlüpfen und stechen?.
Ich hab erstmal vor 1-2 die Woche die Lebendigen zu verfüttern.
Ich füttere ganz wenig :ja:, so wenig, das sie gar keine Zeit haben sich zu verflüchtigen, hoffe ich.
Und die Grundeln sollen ja auch was davon haben, ich glaube nicht das denen eine auskommt :gruebel:.

Freundliche Grüße Uschi
Freundliche Grüße Uschi

Re: Mückenlarven allgemein

Antwort #3
Guten Morgen Zusammen,
es hat sich übrigens erübrigt, das Züchten der Mückenlarven im Garten.
Es ist mir innerhalb einer Woche das 2te Mal ein Vogel in dem Bottich ertrunken, trotz Gitterschutz obendrauf.
Ich frage mal die Nachbarin, sie haben jetzt einen Teich.
Freundliche Grüße Uschi
Freundliche Grüße Uschi

Re: Mückenlarven allgemein

Antwort #4
Hallo Uschi

Kannst locker auch einen flachen Eimer nehmen und einige Brennesseln rein drücken.
Eine Woche später bist stolze Mückenlarvenbesitzerin. Ein Vogel hat sich bis jetzt nie reinverirrt.
Aber eines sollte noch erwähnt sein. Plazier dein Gefäss nicht gerade unter dem Stubenfenster, es stinkt erbärmlich.
Ansonsten klappt es auch mit einigen Vogeltränken. Meine haben immer wieder Larven drinn.

Gruss André
Tateurndina ocellicauda 
Nachwuchs von ca: 70 Tateurndina ocellicauda