AutorThema: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)  (Gelesen 569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
"Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« am: 16. Dezember 2017, 15:33:51 »
Hallo, ich habe gerade festgestellt, dass eines meiner Microphis brachyurus- Männchen Eier trägt. Vor längerer Zeit gab es hier im Forum schon einmal das Thema der Aufzucht dieser Nadelart. Damals war auch die Rede von einem Paper hierzu. Leider bricht das Thema dann ab. Falls jemand inzwischen Erfahrung mit der Aufzucht hat oder weitergehende Literatur kennt, wäre ich für Hinweise dankbar.
Insbesondere wären folgende Punkte für mich wichtig:
1. Aufsalzen des Beckens: Wie lange nach dem Schlupf? Langsam steigern? Über welchen Zeitraum? Auf welche Salzkonzentration?
2. Hätte noch ein 30l Becken, reicht das für die Aufzucht erstmal?
3. Womit anfangs füttern?
Bin dankbar für jede Hilfe.
LG,
Tine


Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2017, 16:18:16 »
Hi Tine,

ich kann Dir da leider nicht weiter helfen. Soweit mir bekannt, ist die Nachzucht bisher noch nicht gelungen. Da wirst Du herumprobieren müssen.

Frage: wie viele Tiere hast Du? Und wie ist bei Dir die Geschlechterverteilung?
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2017, 17:00:52 »
Hallo Jutta,
es sind 4 Tiere. Das waren die letzten als ich beim Händler war. Eigentlich wollte ich sowieso aufstocken, da ich gesehen habe, dass sie wieder auf der Stockliste stehen. Es sind zwei Männchen und zwei Weibchen.
Sie bewohnen das 1000l Gesellschaftsbecken. Der Herr wird es mir sicherlich recht übel nehmen, wenn ich ihn daraus in die 30l Pfütze verfrachte.....

Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2017, 19:29:13 »
Auf welcher Stockliste stehen die wieder drauf? Ich hab 7 Weibchen und keinen Kerl!
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2017, 19:47:24 »
In Northeim bei Aquafish. Auch unter Aquanom zu finden. Versendet glaube ich auch. Ist mir obwohl ich in der Nähe wohne erst spät aufgefallen, aber bin sehr zufrieden da.

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2017, 09:52:03 »
Zumindest zum Salzgehalt bei der Aufzucht habe ich schon mal etwas gefunden : 8g/l scheint ein guter Wert zu sein. Leider habe ich bisher nur das Abstract gelesen, habe das Paper aber angefragt. Vielleicht geht da ja noch etwas zur Dauer etc. draus hervor.

Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2017, 10:41:59 »
Darf ich fragen, was Du für die Nadeln bezahlt hast? Manche Läden sind ja da wenig zurückhaltend ;-)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2017, 11:09:47 »
Wenn ich mich richtig erinnere, waren es 15,90 €. Das fand ich recht zivil.

Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #8 am: 17. Dezember 2017, 11:22:20 »
Ja, das ist ein akzeptabler Preis. Danke für die Info, dann werde ich wohl morgen mal dahin sausen und schauen, dass ich ein paar Jungs bekomme :-)
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2017, 15:04:14 »
@Jutta: Hat es geklappt mit den Nadelmännchen?

@alle : Da ich außer der Salzkonzentration noch immer nirgends Infos zur Aufzucht der Microphis brachyurus finden konnte würde ich jetzt vielleicht folgendermaßen versuchen (sofern ich alles Nötige noch rechtzeitig bekomme):
Nach dem Schlupf innerhalb weniger Tage Salzkonzentration auf 8g/l steigern und als Erstfutter Parvocalanus crassirostris und Brachionus rotundiformis S-Strain anbieten. Gibt es andere Ideen?
Unsicher bin ich noch, wann ich den Nadelpapa umsetze (will ihm das Minibecken so kurz wie möglich zumuten) und ab wann die Larven, falls es denn klappt gefüttert werden müssen.
Hat da jemand Ideen?

Die Eier sind inzwischen von kleinen dunklen Pünkten auf recht schwer zu sehende durchsichtige Kügelchen angewachsen.

Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #10 am: 23. Dezember 2017, 18:36:45 »
Nein, leider nicht, Tine, weil ich mir welche von Tropicwater bestellt habe, aber das sind tatsächlich M. aculeatus, also eine andere Art. Jetzt muss ich von beiden Arten das jeweils andere Geschlecht besorgen.

Weisst Du, wie friedlich die ausgewachsenen Cops sind? Ansonsten würde ich das lieber lassen, die Nadellarven sind sehr winzig und könnten Opfer werden.

Gut angereicherte Brachionus sollten klappen. Und wann Du umsetzen musst und wie hoch die Salzkonzentration sein muss, musst Du halt probieren.
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Re: "Schwangerer" Nadelpapa (Microphis brachyurus)
« Antwort #11 am: 23. Dezember 2017, 19:17:11 »
Es sind jetzt neben den Brachionus rotundiformis doch die Apocyclops panamensis gworden . Zur Friedlichkeit hab ich keine Info, die Größe liegt wohl bei 70µm  bei Nauplien  und bei 200-600 µm bei adulten Tieren.
Glaubst Du das könnte problematisch werden ? Angereichert werden beide mit Tetraselmis suecica.

Ist ja doof mit Deinen Nadeln. Ich werde irgendwann Anfang des neuen Jahres mal zu Aquafish fahren. Falls die Brachyurus dann noch da sind sag ich gern Bescheid.