AutorThema: Bremer Junge!  (Gelesen 126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lacerta

  • Neumitglied
  • *
Bremer Junge!
« am: 15. November 2017, 17:12:19 »
Moin an alle,

nun möchte ich mich auch einmal vorstellen. Um die 40, komme eigentlich aus der Terraristik, arbeite zu viel und liebe es Tiere als Ausgleich "in vivo" zu beobachten! Da ich mir selber mittlerweile ein "Glasbeckenlimit" gesetzt habe source ich einfach auf Futtertiere aus. Wenn Tiere halten, dann sich auch um gutes Futter kümmern! Früher habe ich (da konnte ich aber auch in einem Klimaraum jobben) viel Drosophila, Grillen, Wachsmotten, Schwarzwürmer, Fliegen und Panchlora gezüchtet, heute nach dem mir (gab aber ordentlich Dauereier) die Daphnienzucht vor drei Wochen umgekippt ist weisse Asseln,  Enchyträen, und Drosophilas. In einem 5L Glas ziehe ich noch Artemien hoch bzw höher, aber 80% verfüttere ich deren Nauplien. Ich bin sehr positiv überrascht mit welchem (auch taxonomischem) Interesse und Wissen sich hier im Forum ausgetauscht wird. Aktuell habe ich 2 Aquarien, einmal 40l und einmal 112l. Ersteres benutze ich als Jungtierbecken und gucke mal ob die Sulawesi-Inlandsgarnelen auch als "Futtertierzucht" brauchbar sind, das 112l ist final besetzt mit 5 (könnten aber auch bis zu 10 werden) Danio choprae, 1,1 Halbschnabelhechtlinge und 2,2 Rhinogobius duospilus. Beste Grüße aus dem Norden, Andreas

Offline Ferrika

  • Administrator
  • *
    • Ferraqua
    • 38226 Salzgitter
Re: Bremer Junge!
« Antwort #1 am: 16. November 2017, 07:52:13 »
Hi Andreas,
sehr schön! Ein Futterzüchter :-) Das liegt mir ja auch sehr, auch wenn ich bestimmte Futtertiere inzwischen verbannt hab, weil mir das immer daneben geht  :aehm: Mein Augenmerk liegt ja da mehr auf dem Fitzelfutter, immer in der Hoffnung, so kleines Lebendfutter zu finden, dass wir iiiirgendwann mal in der Lage sind, die ganz fitzeligen Fitzellarven aufzuziehen.
Momentan erfreue ich mich an dem gut laufenden Ansatz der Nitokra lacustris und wilder Süsswassercops, die mit einem Klumpen Tubifex im Wasser hervorragend gedeihen.
Auch mit der Glanzwurmzucht geht es langsam bei mir voran und ich komme der Effektivität der Zucht langsam näher.

Futterzucht kann, glaube ich, zu genauso einer Obsession werden wie die Fischzucht :-)

Willkommen bei den Bekloppten!
LG Jutta

Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!