AutorThema: Vergesellschaftung v. R. duospilus mit Stiphodon ornatus u. Atyopsis mollucensis  (Gelesen 86 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stefan

  • Neumitglied
Hat jemand Erfahrung bei der Vergesellschaftung von R. duospilus, oder auch R. nandujiangensis, mit Stiphodon ornatus und Atyopsis moluccensis?

Ich pflege meine S. ornatus (5 Stück) und A. moluccensis (5 Stück) in einem 100 x 40er Becken mit ca. 180l Fassungsvermögen.
Japonica und Neocaridina sind auch noch drinnen, aber deren Überlebenschancen sind mir bewusst °°. (Obwohl ich mir bei den großen Japonica nicht mal so sicher bin.)

Etwas mehr "Schwung" in der Bude würde nicht schaden, solange die Stiphodon und Fächergarnelen nicht sekkiert, bzw. massakriert werden!!
Mich interessieren speziell die kleiner bleibenden Rhinogobius, bei den größer werdenden,5 cm und aufwärts, ist mir klar dass das nicht geht!

Vielen Dank für eure Hilfe, und Erfahrungen.

Danke,
Stefan :raubfisch:

Offline TINE

  • Neumitglied
  • *
Hallo,
ich halte die Duospilus gemeinsam mit Stiphodon und Zwerggarnelen und es gibt keinerlei Probleme. Allerdings haben sie auch viel Platz, das Becken ist stark strukturiert und es gibt viel Lebendfutter.

Offline Stefan

  • Neumitglied
Hallo Tine, danke für deine rasche Antwort.

Beschäftigen sich die Rhinogobius eher nur untereinander, und lassen andere Mitbewohner unbeachtet, solange sie kein Futter sind?

Danke,
Stefan