AutorThema: Gobioides broussonnetii  (Gelesen 665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xeno

  • Neumitglied
  • *
    • Siegen
Gobioides broussonnetii
« am: 09. April 2017, 01:22:44 »
Hey,
gibt's hier Erfahrungen mit diesen höchst interessanten, jedoch kontrovers diskutierten Tieren?
Ich pflege einen Wildfang seit 4 Monaten- Rüdiger ist der Name.
ila_rendered
Das Tier wurde in Süßwasser gefangen und wird bis dato in reinem (wahrscheinlich recht weichem) Süßwasser gepflegt.
Aktuell auf 120x50x50, einem meiner Aufzuchtbecken.
Einen Clip des "Kleinen" (misst mittlerweile gute 20cm) gibt's natürlich auch:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=EuTFyIJcKiM" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=EuTFyIJcKiM</a>

Bisher zeigt das Tier keinerlei negative Veränderungen, die auf eine Haltung im Süßwasser zurückzuführen wären.
Sollte es dazu kommen, gibt's für ihn ein Brackwasserbecken (worauf ich fast schon warte... ich möchte Gymnothorax tile pflegen!)

MfG,
David
« Letzte Änderung: 15. September 2017, 20:57:08 von Xeno »
MfG,
David

Offline Xeno

  • Neumitglied
  • *
    • Siegen
Re: Gobioides broussonettii
« Antwort #1 am: 11. Juli 2017, 20:47:09 »
Hey,
und mal ein aktueller Clip:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=aExE5n-V17M" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=aExE5n-V17M</a>
MfG,
David

Offline Xeno

  • Neumitglied
  • *
    • Siegen
Re: Gobioides broussonettii
« Antwort #2 am: 15. September 2017, 20:55:27 »
Und noch ein aktuelles Video, mittlerweile mit um 27cm in der Länge!
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=sYBZ2Wrftbw" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=sYBZ2Wrftbw</a>
MfG,
David